Kleiner Ratgeber über EU-Fahrzeuge

Was ist ein EU-Neuwagen?

Bei einem EU-Neuwagen handelt es sich um einen Neuwagen, der ursprünglich für Vertriebsgesellschaften im EU-Ausland produziert wurde. Anschließend wird der Neuwagen aber in Deutschland zum Kauf angeboten. Teilweise ist auch von einem „Reimport“ die Rede. Der Begriff Reimport basiert auf der Sachlage, dass ein in Deutschland produziertes Auto zunächst in ein anderes Land exportiert und danach in Deutschland importiert wird.

Was ist eine Tageszulassung?

Bei der Tageszulassung wird das Fahrzeug für einen Tag zugelassen und im Anschluss abgemeldet. Dieser Vorgang fließt im Ursprungsland in die Zulassungsstatistik ein, um Absatz-Ziele zu erfüllen. Das Fahrzeug wird trotz Zulassung nicht gefahren.

Warum gibt es EU-Neuwagen?

Bei der Tageszulassung wird das Fahrzeug für einen Tag zugelassen und im Anschluss abgemeldet. Dieser Vorgang fließt im Ursprungsland in die Zulassungsstatistik ein, um Absatz-Ziele zu erfüllen. Das Fahrzeug wird trotz Zulassung nicht gefahren.

Warum gibt es EU-Neuwagen/Reimporte?

Diese Neuwagen wurden speziell für den ausländischen Markt gebaut und sind im jeweiligen Reimportland häufig sehr viel günstiger zu bekommen.

Es gibt dafür unterschiedliche Gründe:

- landesspezifische Steuersätze und Abgaben

- Währungsschwankungen

- Hersteller- oder persönliche Absatz-Ziele

- eine schwächere Nachfrage oder eine schlechtere Kaufkraft, zum Beispiel kann ein Neuwagen in Rumänien nicht zum „deutschen Verkaufspreis“ angeboten werden:

Nach dem Import nach Deutschland haben EU-Reimporte weiterhin einen starken Preisvorteil gegenüber einem Neuwagen für den deutschen Markt. Ein weiterer Vorteil liegt in den großen Abnahmemengen, die es uns, Autohaus Tabor, erlaubt den Rabatt in attraktive Angebote an Sie weiterzugeben. Beliebt sind vor allem deutsche Automarken wie VW, Audi, BMW, Mercedes und Opel.

Wie unterscheidet sich ein EU-Neuwagen von einem deutschen Fahrzeug?

Trotz des hohen Rabatts ist auf Anhieb nicht zu erkennen, ob es sich um einen EU-Reimport handelt. Der größte Unterschied liegt in der Ausstattung und der Vermarktung der Ausstattungslinien. Die Hersteller, wie zum Beispiel VW, Skoda, Opel, Audi, Ford und BMW, reagieren auf die Nachfrage-Anforderungen der Zielmärkte für die der Neuwagen vorgesehen ist. Entsprechend kann die Ausstattung von der deutschen Ausstattung abweichen.

Zum Beispiel ist die Sitzheizung in nahezu jeder gehobenen Ausstattungslinie in Deutschland als Standardausstattung enthalten. In südlichen EU-Ländern, zum Beispiel Spanien, ist sie kaum in den Serienausstattungen zu finden. Auf der anderen Seite kann es sein, dass Ausstattungsdetails standardmäßig in EU-Neuwagen enthalten sind, die die Hersteller in Deutschland aufgrund der Nachfrage-Situation für viel Geld optional anbieten. In diesen Fällen profitieren Sie von einer höherwertigeren Ausstattung im Vergleich zu einem deutschen Neuwagen.

Kann ich die Ausstattung mit der deutschen Ausstattung vergleichen?

Generell gilt, dass Sie sich nicht auf die deutschen Herstellerprospekte und deren Angaben zur Ausstattung verlassen sollten. Vor dem Autokauf empfehlen wir Ihnen die Ausstattungsdetails im Angebot zu prüfen. Seriöse Händler legen die vollständige Fahrzeug-Ausstattung offen.

Ist ein EU-Neuwagen qualitativ besser oder schlechter?

Fast alle Hersteller produzieren die Fahrzeuge für den europäischen Markt in ein und demselben Werk, d.h. es gibt keine Qualitätsunterschiede für Fahrzeuge, die für den deutschen oder einen anderen Markt in der EU produziert werden. Zudem gibt es durch die EU gesetzliche Vorgaben, die sicherstellen, dass die Fahrzeuge, insbesondere hinsichtlich der Sicherheitsstandards, europaweit den gleichen Normen entsprechen müssen.

Hat ein EU-Neuwagen eine Herstellergarantie?

Auch ein EU-Neufahrzeug hat die Hersteller-/Werksgarantie des jeweiligen Herstellers. Der Hersteller darf die Garantieleistungen nicht auf ein bestimmtes Land begrenzen, das heißt Sie haben auch in Deutschland den vollen Garantieanspruch beim Kauf eines Reimports. Garantieleistungen können Sie bei allen Vertragswerkstätten des Herstellers in Anspruch nehmen, also auch bei deutschen Händlern, bei denen das Fahrzeug nicht gekauft wurde.

 

 Sie haben noch weitere Fragen zu EU-Fahrzeuge? 

Dann dürfen Sie sich jederzeit bei uns melden. 

 

Ein paar Beispiele aus unserem Zentrallager:

Skoda Octavia

VW Tiguan

VW T-Roc

Ihr Kontakt zu uns:

Thomas Schwind | Kfz-Meisterbetrieb

Haibacher Straße 105 - 107
63768 Hösbach-Winzenhohl

Verkauf

Montag bis Freitag

08:00 -12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Samstag

09:00 - 13.00 Uhr

Service

Montag bis Freitag

08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Samstag

nach Vereinbarung

Teile & Zubehör

Montag bis Freitag